[ Kinderläden ]
Die Kindergärtenerei - Der Kindergarten am Eichenwäldchen
Stadtgebiet :: Fuerth/Erlangen
Palmstraße 6, 91054 Erlagen
Fon :: 09131 - 974 93 80 | 
mailto ::buero@kindergaertnerei.org |http://www.kindergaertnerei.org
Gruppe :: 15 Plätze
Wir möchten ein Ort der Gemeinschaft sein, ein Ort, an dem Kinder gemeinsam wachsen, sich entwickeln und austauschen können – in einer vertrauensvollen Umgebung, mit uns als Ansprechpartner, Stichwortgeber, Begleiter und Anleiter. Jedes Kind soll sich hier in seiner Vielfalt erfahren dürfen und genau so auch angenommen werden. Mit den Eltern möchten wir in engem Austausch stehen, auch hier als Ansprechpartner, Zuhörer und – wenn gewünscht – gerne auch als "Ratgeber". Damit ein vertrauensvolles Miteinander entstehen kann, in das Sie und Ihr Kind/Ihre Kinder über die frühen Jahre seiner/ihrer Entwicklung eingebettet sind. Quasi wie ein roter Faden, der sich durch das Familienleben zieht ... Aus dieser Idee und Überzeugung heraus haben wir – Eltern, Freunde, Bekannte und Pädagogen – 2013 einen gemeinnützigen Verein gegründet, die "Kindertagesstätten als Ort für die ganze Familie in Erlangen e.V." Die Kindergärtnerei ist damit die Keimzelle einer Idee, in der künftig Familien und ihre Kinder von 2,5 Jahren bis zum Übergang in weiter- führende Schulen ihrem Alter und ihrer Entwicklung gemäß einen Anlaufpunkt haben sollen: Geplant ist neben dem bestehenden Kindergarten ein Kinderhort mit unterschiedlichen Gruppenstärken. Erste Raumkonzepte stehen bereits, wir blicken voller Erwartung und Tatkraft in die nahe Zukunft: Anfang 2015 eröffnen wir unseren Kinderhort in der Engelstr. 19 (ehem. Metzgerei Vierzigmann)!
Kinderladen Räuberbande - Der Natur und Bewegungskinderladen in Burgfarrnbach
Stadtgebiet :: Fuerth/Erlangen
Gladiolenweg 37, 
Fon :: 0911-7530434 | 
mailto ::mail@kinderladenraeuberbande.de |http://kinderladenraeuberbande.de
Gruppe :: In unserer Gruppe räubern Kinder im Alter von 2,5 Jahren bis zur Einschulung
Öffnungszeiten :: 7.00- 15.15 Nach Bedarf
Durch eine warme, familiäre Atmosphäre geht es in unserer Räuberhöhle weit über eine Aufbewahrungsstätte hinaus. Die kleine Kindergruppe, betreut von drei Fachkräften, ermöglicht sehr gut auf die Belange jedes einzelnen Kindes einzugehen. Die sanfte Eingewöhnung des Kindes ist dabei besonders wichtig. Durch gemeinsame Malzeiten fördern wir täglich das Zusammengehörigkeitsgefühl, wie in jeder einzelnen Familie. Eine ausgewogene, vollwertige und vegetarische Kost ist uns sehr wichtig, deshalb bereitet jeden Tag eine Familie das Essen frisch zu. Durch gemeinsame Feste und Aktivitäten profitieren gerade die Eltern unseres Kinderladens von einem engen sozialen Netz untereinander. Wir sind der Meinung, Kinder brauchen kein volles Programm von Beschäftigung unter dem Deckmantel des Lernens und Förderns. Vielmehr brauchen sie Zeit zum Spielen, Entdecken, Ausprobieren, Langweilen, Staunen und damit zum individuellen Lernen. Unsere Kinder haben genug Gelegenheit, ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachzukommen. Denn, nur wer in Bewegung bleibt, kommt vorwärts, lernt, erfährt und entwickelt sich weiter. Regelmäßiges Turnen, Freispiel im Garten, Spaziergänge, Spielplatzbesuche usw. bieten den Kindern eine vielseitige Auswahl. Unser Highlight ist der jährlich stattfindende, bereits in der Region bekannte Räuberlauf. Ein Ausdauer(spaß)wettkampf für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren, mit dem Ziel, den Kindern Spaß an der Bewegung zu vermitteln.
Kindergarten Noriszwerge e.V.
Stadtgebiet :: Nord
Ziegenstraße 8, 90482 Nürnberg
Fon :: 0911 547933 | 
mailto ::noriszwerge@gmail.com |http://http://www.kita-bayern.de/n/noriszwerge/f01.htm
Gruppe :: 17 Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt
Öffnungszeiten :: 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr
In Zusammenarbeit mit den Eltern sollen die individuellen Wesensarten der Kinder zur Entfaltung gebracht werden. Die Entwicklung der Kinder wird unter Berücksichtigung der jeweiligen Neigungen und Begabungen ganzheitlich gefördert. Durch die Einbindung der Eltern und die daraus resultierende Verbindung zwischen Elternhaus und Kindergarten wird den Kindern Sicherheit und so die Grundlage für ihre freie Entwicklung gegeben. Die Kindern haben die Möglichkeit, außerfamiliäre Erfahrungen zu sammeln, Freundschaften zu Kindern und Eltern aufzubauen und Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Die Kinder sollen Verantwortung übernehmen und alle Sinne fördern können sowie Freude am spielerischen und wertfreien Gestalten entwickeln. Zur Erfüllung dieser Zielsetzung wird die Kindergartengruppe bewusst altersgewichtet zusammengesetzt. Das ausführliche pädagogische Konzept des Kindergartens ist auf Anfrage erhältlich.
Kinderladen Die Pfifferlinge
Stadtgebiet :: Nord
Uhlandstr. 14, 90408 Nürnberg
Fon :: 0911 / 35 18 23 | 
mailto ::kontakt@kinderladen-die-pfifferlinge.de |http://www.kinderladen-die-pfifferlinge.de
Gruppe :: Eingruppige Einrichtung mit Kindern zwischen 2 und 6 Jahren; ca. 15 bis 22 Kinder.
Öffnungszeiten :: 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr, freitags bis 15.00 Uhr
"Die Pfifferlinge" gibt es seit Oktober 2007 und geht aus einer Erzieherinitiative hervor. Wir bieten professionelle, pädagogische Betreuung für bis zu 22 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren (bis Schuleintritt). Viel Platz haben wir auf ca. 206 qm mit Gruppenraum samt Nebenzimmer, Essbereich mit Küche, Waschraum, Turnraum und Garten. Unser Ziel ist eine ganzheitliche Entwicklungsförderung der Kinder und eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Besonderen Wert legen wir auf die Bewegung, speziell im Freien und auf gesunde Ernährung, biologisch und vollwertig. Weitere Informationen finden Sie / findest du auf unseren Internetseiten www.kinderladen-die-pfifferlinge.de
Kinderladen Purzelzwerge
Stadtgebiet :: Nord
Herrnhüttestrasse 11, 90411 Nürnberg
Fon :: 593048 | 
mailto ::info@kinderladen-purzelzwerge.de |http://www.kinderladen-purzelzwerge.de
Gruppe :: Eingruppig (20 Kinder)
Öffnungszeiten :: Mo-DO 7.30-16.00 Fr 7.30-15.30
Wir sind eine eingruppige Einrichtung für 19-20 Kinder (im Alter zwischen 3 Jahren und Schuleintritt) und befinden uns im alten Forsthaus im Stadtteil Ziegelstein. Hier "beleben und bespielen" unsere Kinder das Erdgeschoss eines geräumigen Hauses und nutzen vor allem den großzügigen Garten mit seinen vielfältigen Spielangeboten- und Möglichkeiten. Träger der Purzelzwerge ist ein Verein,in dem alle Eltern Mitglieder sind. Sie übernehmen verschiedene organisatorische Aufgaben (Vorstandsarbeit, Kochen, Elterndienst) und unterstützen das pädagogische Konzept des Kinderladens. Das bedeutet für die Eltern: Mitarbeit, Mitbestimmung und -gestaltung sowie Verantwortung. Seit September 2005 besteht bei uns die Möglichkeit der sog. Einzelintegration,das bedeutet die Aufnahme von Kindern mit besonderem Förderbedarf. Unser Team hat hier bereits langjährige Erfahrung. Das pädagogische Team besteht aus einer Erzieherin, einer Sozialpädagogin und zwei PraktikantInnen. Wir versuchen immer auch einen männlichen Praktikanten zu haben, um den Kindern bei der Wahl ihrer Bezugspersonen mehr Möglichkeiten zu geben. Der pädagogische Alltag ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und unterstützender Begleitung der Kinder in ihrer individuellen Entwicklung sowie der Entwicklung in der Gruppe. Vielfältige und kontinuierliche Angebote wie Turnen (im Winterhalbjahr), Kinderkochen, Gartenaktivitäten, wöchentliche Ausflüge, Feiern von Festen sowie Kontakte mit den zwei weiteren Einrichtungen im Haus (weiterer Kinderladen und Mittagsbetreuung) fördern und fordern kindgerecht die "Purzelzwerge" und schaffen ein lebhaftes Miteinander. Neben den täglichen Ritualen, Bastelarbeiten und unterschiedlichsten Angeboten aus verschiedenen pädagogischen Strömungen bereichern gezielte Projekte den gemeinsamen Alltag. Hier ein paar Beispiele aus dem vergangenen Kinderladenjahr: Weihnachtstheater – Das bin ich und das bist du – Eigene Grenzen – Lese- und Bücherprojekt – Neugestaltung des Gartens. Unsere Erzieherinnen haben außerdem ein spielerisches Vorschulprogramm zusammengestellt, dass auch gerne von jüngeren Kindern angenommen wird. Auch unsere engagierten PraktikantInnen bringen sich mit neuen Ideen ein und erweitern unser Angebot. Nicht zuletzt ist uns wichtig den Kindern Räumlichkeiten und Garten als Erfahrungsfeld zu überlassen, wo mit ungeteilter Zeit, alleine oder mit anderen, die Welt im freien Spiel erlebt und gestaltet werden kann.
Kinderladen Schloss Almoshof e.V.
Stadtgebiet :: Nord
Almoshofer Hauptstraße 47-53, 90427 Nürnberg
Fon :: 0911-381268 | 
mailto ::juka@savary.de |http://www.kinderladen-almoshof.de
Öffnungszeiten :: MO bis DO: 7:30 bis 16:45 Uhr / FR: 7:30 bis 15:45 Uhr
Kinderladen im Nebengebäude des Schlosses Almoshof mit großem Freigelände und Platz für 18 Kinder. Erstkontakt für InteressentInnen: Juka Savary, Tel: 0179/2010701, E-Mail: juka@savary.de
Naturkindergarten Waldwichtel e. V.
Stadtgebiet :: Nord
Schmausenbuck 188, 90480 Nürnberg
Fon :: 0911- 94 00 528 | Fax :: 0911- 37 68 420
mailto ::buero@waldwichtel-nuernberg.de |http://www.waldwichtel-nuernberg.de
Gruppe :: Seit September 1999 gibt es zwei Gruppen mit je 18 Kindern. Jede Gruppe wird von drei Mitarbeiter/ innen betreut. Die Kinder brauchen bei uns ausreichend wetterfeste, wasserdichte und warme Kleidung!
Öffnungszeiten :: Mo 07:45-15:00 Uhr Di und Mi 07:45-17:00 Uhr Do 07:45-16:00 Uhr Fr 07:45-14:00 Uhr
Der Naturkindergarten Waldwichtel e. V. ist der erste anerkannte Naturkindergarten Bayerns in dieeser Form. Im Juni 1997 wurde der Kindergartenbetrieb in Nürnberg mit 15 Kindern aufgenommen. Heute ist es ein Kindergarten mit Ganztagsbetreuung, der von einem Elternverein getragen wird. Der Kindergarten ist ein integrierter Naturkindergarten, d. h. die Betreuung findet vormittags im Freien statt, ab Mittag wird das Haus und dessen Außengelände für weitere Aktivitäten mit den Kindern genutzt. Dafür wurde das ehemalige Pumpenhaus der n-ergie (unterhalb des Schmausenbucks mitten im Wald) zu Kindergartenräumen ausgebaut, die alle gesetzlichen Anforderungen für einen Regelkindergarten erfüllen. Unser Waldkindergarten möchte den Kindern die Natur und den verantwortungsvollen Umgang mit ihr näherbringen und ihnen viel Raum zur Entwicklung ihrer Phantasie, Kreativität und zum sozialen Lernen in ihrer Gruppe bieten.
Waldkindergarten "Die Schnirkelschnecke"
Stadtgebiet :: Nord
Klausenburger Str. 29, 90480 Nürnberg
Fon :: 0911 - 227717 | 
mailto ::info@schnirkelschnecken.de |http://www.schnirkelschnecken.de
Gruppe :: 18 Betreuungsplätze für Kinder zwischen 2,5 und 6 Jahren
Öffnungszeiten :: Montag bis Donnerstag 7.30-15-.30 Uhr und Freitag 7.30-14.30 Uhr
Unsere Kindergartentage finden draußen, im Erlenstegener Wald an der Stadenstraße statt. Zwischen Kiefern, Fichten und Laubbäumen, unter Weißdornbüschen und neben dem Bach. Die Kinder werden in den Blaubeersträuchern sitzen, auf der Sanddüne eine Hütte bauen, bei der kleinen Lichtung den Ameisen zusehen, unser Gedicht der Tulpenzwiebel spielen, Schneeflocken mit der Zunge fangen, frühstücken und erzählen, dann wieder balancieren gehen, malen, hämmern, sammeln.... Die sinnlichen Erfahrungen in der natürlichen Umgebung und einer sozialen Gemeinschaft ermöglichen allen Kindern aus "erster" Hand zu lernen, sich zu bewegen, Herausforderungen zu meistern, sich geborgen zu fühlen, inspiriert zu werden und mit Körper, Geist & Seele lebendige Entwicklungen zu vollziehen. Freies Spiel, Gemeinschaft der Gruppe, Naturerfahrung und -wissen sind die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit. Unser ganzheitliches Konzept umfaßt den situationsorientierten Ansatz ebenso wie rhythmisierte Wochen- und Jahrespläne. So werden die Wochentage für die Kinder nachvollziehbar thematische Orientierungen/Angebote haben und der Jahreskreis mit Frühling, Sommer, Herbst und Winter seine erlebbaren Besonderheiten, Entdeckungen und Feste.
Aktion Vorschulerziehung e.V.
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Eichenlohe 2, 91207 Lauf
Fon :: 09123 5235 | Fax :: 09123 7029642
mailto ::info@aktion-vorschulerziehung.de |http://http://www.aktion-vorschulerziehung.de
Öffnungszeiten :: 7.00 bis 16.00 Uhr
Herzlich Will­kom­men bei der El­tern­ini­tia­tive „Ak­tion Vor­schul­erzie­hung e. V.“. Wir betreiben als ge­mein­nützi­ger Trä­ger­verein ei­nen Inklusiven Kindergarten in Lauf a. d. Pe­gnitz (Land­kreis Nürn­berger Land), in dem seit 1971 Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam be­treut und ge­fördert werden. Das Konzept des offenen Hauses, der inklusive Ansatz und die Montessori-Pädagogik sind die wesentlichen Bestandteile unserer pädagogischen Konzeption. Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern.
Freie Kindergruppe Feucht e.V.
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Pfinzingstrasse 13, 90537 Feucht
Fon :: 09128/6522 | 
mailto ::anja@arnd-schneider.de |
Gruppe :: eingruppig, max. 25 Kinder
Öffnungszeiten :: Mo.,Mi.,Fr. 7.30 - 14.00 Di.,Do. 7.30 - 16.00
Die Freie Kindergruppe e.V. ist ein Kindergarten, in dessen Konzeption Freiräume zur Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit im Vordergrund stehen. Das bedeutet, wir fördern Eigeninitiative in dem wir unsere Jahresplanung so offen gestalten, dass wir jederzeit auf die Ideen der Kinder eingehen können. Unser Programm versteht sich als Angebot und Anregung. Besonderen Wert legen wir auf die individuelle Wahrnehmung und Förderung der Kinder. Aus diesem Grund beschäftigen wir 2 in Vollzeit fest angestellte Erzieherinnen, 2 Erzieherinnen in Teilzeit und eine Vorpraktikantin sowie einmal in der Woche einen zweiten Praktikanten. Durch Einbeziehung der Gruppe in Themenfindung und Planung werden die Kinder ernst genommen. Sie werden ermutigt, sich einzubringen und selbstständig zu arbeiten und stärken dabei ihr Selbstbewusstsein. Bedeutsam sind auch die vielen Interaktionen zwischen den Gruppenmitgliedern. Um eine Ichstärkung zu ermöglichen, sollen z.B. Konflikte möglichst von den Kindern eigenständig gelöst werden. Hilfe wird angeboten, sollte eine Situation eskalieren und eine Lösung nicht absehbar sein. Die Kinder lernen auf diese Weise, aufeinander zu achten, die eigenen Gefühle auszudrücken und die der anderen wahrzunehmen und zu respektieren. Im Umgang miteinander, sei es beim gemeinsamen Arbeiten, im Rollenspiel oder beim Streiten, entwickeln Kinder ihre Gruppenfähigkeit. Sie üben, eigene Interessen zu vertreten und auf die der anderen Rücksicht zu nehmen. Auch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der Realität soll den Kindern durch eigene Erfahrung vermittelt werden. Durch das Arbeiten im eigenen Gemüsegarten erleben unsere Kinder z.B., wie aus kleinen Samenkörnern Pflanzen wachsen, die wir ernten und gemeinsam verzehren können. Andere Themen laden zu Ausflügen oder Besichtigungen ein: Im Bienenhaus haben wir die Bienen aus nächster Nähe beobachten und uns von einem Imker das Leben im Bienenstock erklären lassen. Den Bach in unserer Nachbarschaft haben wir von Müll befreit und dabei Fische, Schnecken und Insekten beobachtet. Zur ganzheitlichen Entwicklung der Kinder gehört auch der musische Bereich. Hierbei soll ebenfalls Interesse geweckt werden und vor allem Kreativität gefördert werden. Beim Malen und Gestalten ist der Umgang mit verschiedensten Materialien und Techniken wichtig, nicht das "schöne" Produkt. Unsere Kinder arbeiten viel mit sogenannten wertlosen Materialien, wie Kartons, Wollreste, Korken usw., wie auch mit selbst gesammelten Naturmaterialien. Die Freude am freien Gestalten bringt neue Ideen hervor, übt die Fähigkeiten und erweitert die Fertigkeiten der Kinder. Musik soll einladen zum Singen, Tanzen und rhythmischem Bewegen. Auch hier wird experimentiert und jedes Kind trägt seine eigene Vorstellung bei zum gemeinsamen Tun. Wir erfinden Lieder, wir verwandeln unsere Körper oder alltägliche Gegenstände in besondere Musikinstrumente und wir lernen Lieder, die uns gefallen und Spaß machen. Den Kindern bleibt am Nachmittag genügend Zeit, um Erfahrungen des Kindergartenalltags zu verarbeiten, sich auszuruhen oder Freundschaften zu pflegen. Viele unserer Kinder besuchen sich wechselweise und lernen so andere Familienkonstellationen und Lebensumstände kennen. Damit bietet sich für die Eltern eine Gelegenheit sich gegenseitig zu unterstützen bei der Betreuung ihrer Kinder. Diese Nachmittagskontakte wirken sich positiv auf das Geschehen in der Kindergruppe. Es wächst Verständnis und Respekt für einander. Gleichzeitig fördert es die Offenheit unter den Eltern und erleichtert den Erfahrungsaustausch über Erziehungsfragen. Besucht unsere Internetseite: http://www.freie-kindergruppe.de/impressum.html
Freier Kindergarten Schwabach e.V.
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Markgrafenstr, 5, 91126 Schwabach-Unterreichenbach
Fon :: 09122/73540 | 
mailto ::info@freier-kindergarten.de |http://www.freier-kindergarten.de
Gruppe :: Eine Gruppe von 18- max.19 Kindern ab 3 Jahren (in Ausnahmefällen ab 2 Jahren und 9 Monaten
Öffnungszeiten :: Mo - Fr 7:30 bis 16:00
Unser Kindergarten ist eine ökologisch ausgerichtete Elterninitiative, sehr familiär und zweisprachig durch den täglichen Umgang mit einer englischsprachigen Erzieherin. Unsere kleine Gruppe von max. 19 Kindern wird von zwei engagierten Erzieherinnen betreut, deren pädagogisches Konzept sich an der Ganzheitlichkeit des Menschen orientiert (Körper-Seele-Geist). Wir bieten Umwelterziehung z.B. durch regelmäßige Waldtage, 1 mal wöchentlich Kinderturnen, eine extra Vorschulgruppe, tägliches Spielen draußen, musikale Früherziehung und zwei gemeinsame Mahlzeiten täglich unter dem Gesichtspunkt der Vollwerternährung.
Kleine Strolche e.V., Netz für Kinder
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Kunigundendamm 9, 96050 Bamberg
Fon :: 0951 - 21263 | 
mailto ::info@kleine-strolche-bamberg.de |http://http://kleinestrolchebamberg.de/
Gruppe :: 12 bis 15 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren
Öffnungszeiten :: Montag – Donnerstag: 8:00 – 15:15 Uhr/ Freitag: 8:00 – 14:15 Uhr
„Kleine Strolche e.V.“ ist eine Eltern-Kind-Initiative, die 1994 im Rahmen des „Netz für Kinder“ entstand. Wir sind ein gemeinnütziger, anerkannter, eingetragener Verein. Die 12 bis 15 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren werden von einer Erzieherin und einer Praktikantin betreut. Die Eltern unterstützen den Tagesablauf (Organisation, Kochen, …) aktiv durch regelmäßige Elterndienste.
Schwabacher Kinderstube e.V.
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Alexanderstr. 7a, 91126 Schwabach
Fon :: 09122-84342 | 
mailto ::postfach@schwabacher-kinderstube.de |http://www.schwabacher-kinderstube.de
Gruppe :: Unser Kindergarten hat insgesamt 25 Plätze für Kinder von 3-6 Jahren.
Öffnungszeiten :: Wir haben von 7:30 Uhr bis 14 Uhr geöffnet, Dienstags bis 16 Uhr.
Wir sind ein eingruppiger Kindergarten mit der Möglichkeit, die Kinder in kleineren Gruppen individuell zu fördern. Unser Team von insgesamt vier ausgebildeten Erzieherinnen und einer Jahrespraktikantin bemüht sich liebevoll um das Wohl und die optimale Förderung jedes einzelnen Kindes. Da wir ein privater, in Elterninitiative organisierter Verein ohne kirchlichen oder städtischen Träger sind, lebt die Einrichtung aus der Unterstützung seiner Mitglieder. Diese Unterstützung umfasst alle anfallenden Arbeiten, vom Säubern der Spielsachen über Reparaturen im Haus bis hin zur Pflege des Gartens. Jede Familie hat eine gewisse Zahl an Arbeitsstunden zu erfüllen, wobei die jeweilige Aufgabe frei gewählt werden kann. Da sich meistens mehrere Mütter oder Väter zusammenschließen, ist die Aufgabe schnell und mit Spaß an der Sache erledigt. Auch durch diese Einsätze wächst der Zusammenhalt der Familien, was sich in der fröhlichen, vertrauten Atmosphäre des Kindergartens widerspiegelt.
Vorstadtstrolche Kindergruppe e.V.
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Walter-Flex-Straße 144, 90453 Nürnberg
Fon :: 0911 / 630202 | Fax :: 0911 / 630202
mailto ::info@vorstadtstrolche-nuernberg.de |http://www.vorstadtstrolche-nuernberg.de
Gruppe :: Wir haben zur Zeit 19 Kinder, um die sich 2 Erzieherinnen und 1 Erzieher kümmern. Ein Platz ist integrativ belegt. Wir sind die einzige Elterninitiative in Nürnberg-Reichelsdorf
Öffnungszeiten :: Wir haben von Montag bis Freitag von 07:15 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.
Wir haben vor 21 Jahren ein total verwüstetes Siedlungs-Doppelhäuschen renoviert und den riesigen Garten hergerichtet - seitdem gibt es also die Vorstadtstrolche. Unser Motto lautet: Hilf mir, es selbst zu tun. Zur Kernzeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr müssen alle Kinder da sein, die meisten wollen aber vor dem späten Nachmittag sowieso gar nicht heim. Wir frühstücken im Kindergarten alle gemeinsam.So gegen 12:00 Uhr gibt es ein leckeres, frisch zubereitetes Mittagessen und der gut gefüllte Obstkorb darf Nachmittags geplündert werden . Wenn wir gerade mal nicht essen, dann sind wir meist draußen in unserem großen Garten, oder im Wald auf Ausflügen in Museen und auch mal im Theater unterwegs. Die Waldwoche ist ein fester Bestandteil die wir jedes Jahr Jahreszeiten orientiert stattfinden lassen. Wir haben zum Werken einen eigenen Bauwagen auf unserem Gelände. Das Tollste im Garten ist aber unser Riesen-Trampolin!!! Unser Büro ist extra in einen Container gezogen, damit wir jetzt im Haus ein großes Kuschel- oder Tobezimmer und ein kleines Kuschelzimmer (wer ganz müde oder noch klein ist: darin kann man auch schlafen) und natürlich unseren Gruppenraum nutzen können. Da malen, spielen, basteln und essen wir, manchmal haben die Großen Vorschule (2x wöchentlich, nach dem Würzburger Modell). Unsere Kinder sind öfter in Bezugs- und Projektgruppen aufgeteilt, was eine noch intensivere Betreuung des Individuums ermöglicht. Wir sind die Vorstadtstrolche.
Kinderladen Kupferhupfer e.V.
Stadtgebiet :: Sued
Kupferstraße 28, 90478 Nürnberg
Fon :: 0911-472501 | 
mailto ::kupferhupfer@web.de |http://www.kupferhupfer.de
Gruppe :: Wir sind ein eingruppiger Kinderladen, der für Kleingruppenprojekte in drei Gruppen gegliedert ist.
Öffnungszeiten :: Mo-Fr von 7.15 bis 16.30 Uhr
Die Kupferhupfer sind ein eingruppiger Kinderladen mit Kindern von 2,5 Jahren bis hin zur Einschulung. Unser pädagogisches Team besteht aus zwei Erzieherinnen und einem Praktikanten. Für uns ist es sehr wichtig, dass die Erzieher und Eltern gut zusammenarbeiten um dem Erziehungsanspruch bestmöglich gerecht werden zu können. Dies bedeutet, dass die Eltern ein sehr großes Mitspracherecht in allen Belangen haben, sich aber im Gegenzug stark in verschiedensten Aktivitäten einbringen. Wir wollen die Kinder in ihren Fähigkeiten fördern und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Neben den alltäglichen Angeboten, wie z.B. Morgenkreis, Stillekreis, Ruhezeit und Nachmittagsangebot bieten wir die Möglichkeit einmal wöchentlich in einer musikalischen Früherziehung teilzunehmen und haben jeden Dienstag eine Englischstunde im Programm. Zudem besuchen die Kinder regelmäßig in zwei Gruppen einen Rhythmikraum. Einmal wöchentlich haben wir einen Ausflugstag, an dem wir die unterschiedlichsten Aktivitäten durchführen (Museenbesuche, Waldtage, Spielplätze in der weiteren Umgebung bespielen, Aktivspielplätze besuchen, Institutionen besichtigen ...). Zudem gibt es jährliche Feste, die Eltern, Kinder und Erzieher gemeinsam vorbereiten und natürlich auch gebührend feiern. Die Kupferhupfer haben ihre Räumlichkeiten im Stadtteil St.Peter und sind somit zentrumsnah gelegen. Für weitere Informationen können Sie gerne unsere Homepage besuchen: www.kupferhupfer.de
Kinderladen Monsterbande
Stadtgebiet :: Sued
Wirthstr. 35, 90459 Nürnberg
Fon :: 0911 / 45 18 31 | 
mailto ::info@kinderladen-monsterbande.de |http://www.kinderladen-monsterbande.de
Gruppe :: Unsere integrative, altersgemischte Gruppe (Kinder von 2,5 Jahre bis Schuleintritt) besteht aus 15 Kindern, davon 3 - 5 Kinder mit erhöhtem Förderbedarf.
Öffnungszeiten :: Montag bis Donnerstag jeweils von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Freitag von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr, bei Bedarf auch ab 7:30 Uhr
SO UND ANDERS - unser Leitgedanke Der `Kinderladen Monsterbande` besteht seit 1980. Als private Elterninitiative stellt er eine Alternative zu den öffentlichen Kindertagesstätten dar. Durch die Mitarbeit und Mitbestimmung der Eltern, basierend auf einem demokratischen Grundverständnis, entsteht zwischen dem pädagogischen Team und der Elternschaft ein intensives, partnerschaftliches Verhältnis. Auch die Kinder sind Partner, die sich im täglichen Zusammensein und im Umgang mit den anderen Kinder und den Erwachsenen als mitverantwortlich und mitbestimmend erleben können. 1995 wurden unsere bis dato integrative Arbeit seitens des Bezirk Mittelfrankens anerkannt. Wir verstehen uns als eine Gemeinschaft in der jeder Einzelne inklusive seiner Verschiedenartigkeit, seinem Anderssein, von Beginn an steht.Jedes Kind ist eine individuelle Persönlichkeit mit seinen Stärken und Schwächen. Wir wollen angemessen individuell begleiten, so dass jeder sich als Teil der Gruppe in seinem `so und anders` entfalten und entwickeln kann. Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, in einem gemeinsamen Prozess die Entfaltung und Koordination menschlicher Veranlagung und Begabung zu ermöglichen, um eine möglichst gute Beziehung zu sich selbst (Ich-Kompetenz), zu anderen Personen (soziale Kompetenz), zur Umwelt (Sach-Kompetenz), zur ideelen Werten (Sinn-Kompetenz) zu entwickeln. Wahrnehmung, Beobachtung und Dokumentation ist die Grundlage für pädagogisches Handeln. Die Umsetzung erfolgt in Methoden wie Freispiel, Projektarbeit, sowie Arbeit in verschiedenen Sozialformen wie Großgruppe, Kleingruppe, Einzelarbeit. Das Team besteht aus zwei Erzieherinnen und einer Berufspraktikant(in), jeweils in Vollzeit, sowie der Ergotherapeutin als Fachdienst mit 6 - 8 Wochenstunden. Der Monsterbande steht für all ihr Tun ein ganzes Haus mit zwei Ebenen zur Verfügung. Die Räumlichkeiten sind großzügig und für jegliche Bedürfnissen einladend. Weiter lieben wir die Aktion an der frischen Luft und gehen regelmäßig auf Spielplätze, Parks und in den Wald. Über weitere Fragen freuen wir uns und geben gerne persönlich oder über unsere Homepage Auskunkft.
Kindertagesstätte Finkenbrunn
Stadtgebiet :: Sued
Finkenbrunn 35, 90469 Nürnberg
Fon :: (0911) 71 56 83 58 o | 
mailto ::kita.finkenbrunn@gmail.com |http://http://www.kita-bayern.de/n/pachelbel/f01.htm
Gruppe :: Bei uns sind alle Kinder in "einer Gruppe". Alle anwesenden Kindern werden dann jedoch jeweils in 3 Räumlichkeiten aufgeteilt und so in klein- und Kleinstgruppen und je nach Entwicklungsstand und Interessen, Stärken und Schwächen gefördert.
Öffnungszeiten :: 7.30 Uhr - 16.00 Uhr (Unsere Einrichtung schließt über Weihnachten und Neujahr, Pfingsten sowie die letzten 3 Augustwochen.)
Im pädagogischen Konzept unseres Kindergartens vereinen wir angelehnt an den Bayerischen Bildungs-und Erziehungsplan (BayBEP) das Beste aus den führenden pädagogischen Welten: Wir verknüpfen Elemente der Kleinkindpädagogik nach Emmi Pikler und Elemente von Jean Piaget mit der Montessori-Pädagogik, sowie dem Situationsansatz zu einem ganzheitlichen Konzept. „ HILF MIR ES SELBST ZU LERNEN“, „LERNEN MIT KOPF HERZ UND KÖRPER“, sowie „“LERNEN DURCH EIGENE ERFAHRUNGEN“, sind Grundsätze von bekannten Pädagogen die wir befolgen und beherzigen. Die Grundlage ist eine kindzentrierte Pädagogik, die sich an den entwicklungs- und altersspezifischen Bedürfnissen der Kinder sowie ihren individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten orientiert. Die Kinder werden durch eine qualifizierte pädagogische Arbeit zur Selbständigkeit erzogen und auf ihr Handeln in den unterschiedlichsten Lebenssituationen vorbereitet. Unser Bild vom Kind entspricht der modernen Pädagogik, das heißt wir nehmen die Kinder mit ihren Fertigkeiten und Neigungen wahr und zwar ganz nach ihren eigenem Entwicklungsstand. So können wir jedes Kindergartenkind dort abholen, wo es in seiner Entwicklung steht und stehen ihm bei jedem Entwicklungsschritt, den es selbst macht zur Seite. Die Eigeninitiative des Kindes wird gefördert durch einen strukturierten Tagesablauf und Rituale. Spielen und Lernen sind keine Gegensätze. Spielen ist die elementarste Form des Lernens. Aus diesem Grunde legen wir neben den formalen Lernangeboten großen Wert auf das freie Spiel der Kinder. Das intuitive, selbständige Erforschen der Umwelt im Freispiel, alleine und mit anderen Kindern, trägt wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Wir sehen uns als Partner der Eltern. Bereits die Eingewöhnung in den Kindergarten führen wir gemeinsam mit den Eltern durch. Grundlage ist das „Berliner Eingewöhnungsmodell“. Beim Wechsel von der Kinderkrippe in den Kindergarten begleiten wir die Kinder und Eltern. Der große Schritt schließlich, in die Schule, wird bei uns im Kindergarten vorbereitet, so dass die Kinder selbstbewusst in den neuen Lebensabschnitt starten.
Zabo-Racker e.V.
Stadtgebiet :: Sued
Waldluststraße 79, 90480 Nürnberg
Fon :: 09 11/ 4 08 92 65 | Fax :: 09 11/ 4 08 92 65
mailto ::info@zaboracker.de |http://www.zaboracker.de
Gruppe :: - der Kinderladen ist eingruppig - ab drei Jahre, bis Beginn der Schulpflicht - gleichmässige Altersverteilung wird angestrebt
Öffnungszeiten :: Montag und Freitag: 7:30 - 15:00 Uhr Dienstag bis Donnerstag: 7:30 - 16:00 Uhr
Zwei staatlich geprüfte Erzieherinnen betreuen in Zabo ganztags 18 Kinder. Wir haben einen Garten mit Biotop, Bauwagen, Vollwertküche, Tobe-/Werkraum, Gruppenraum, Traumecke, Wohnküche. Wir machen regelmäßig Sport, Schwimmen und Waldtage.
Die Wilde 15 e. V.
Stadtgebiet :: West
Mostgasse 8, 90402 Nürnberg
Fon :: 0911-22 16 14 | 
mailto ::info@wilde15.de |http://www.wilde15.de
Gruppe :: 19 Kinder zwischen 2 und 6 Jahren, dazu zwei Erzieherinnen und eine Jahres-Praktikantin. Weitere Praktikanten und erzieherische Kräfte verstärken zeitweise unser Team.
Öffnungszeiten :: montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr geöffnet, am Freitag von 7.30 bis 14.30.
Der Verein für Kinderbetreuung "Die Wilde 15“ e.V. besteht seit 1988 in den Räumen in der Mostgasse 8. Der Verein ist Eigentümer der unteren Etage des Hauses. 2005 haben wir in einem Nachbarhaus weitere Räume zugemietet, die mit großem Engagement in eine Kreativwerkstatt verwandelt wurden. Die Mostgasse liegt verkehrsgünstig direkt am Plärrer, allerdings in einem ruhigen Bereich hinter der Stadtmauer. Auf der Stadtmauer befindet sich unser wilder Garten: eine grüne Oase, vor der nicht immer kinderfreundlichen städtischen Außenwelt sicher geschützt. Der Garten bietet unseren Kindern einen wunderbaren Freiraum mit unendlichen Spiel-, Lern- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Wenn das Wetter es zulässt, findet ein großer Teil des Kinderladentages hier statt. Daneben führen wir kontinuierlich Projekte mit den Kindern durch, die oft von den Kindern selbst ausgehen, und uns in die nähere und weitere Umgebung unseres Kinderladens führen. Darüber hinaus gehen wir turnen, machen Yoga und begleiten und fördern die Entwicklung der Kinder zu starken und sozialen Persönlichkeiten mit dem Ansprechen aller Sinne und mit einem liebevollen individuellen Eingehen auf die verschiedenen Befindlichkeiten und Fähigkeiten der einzelnen Kinder in der Gruppe.
Kindergarten Hollerbusch
Stadtgebiet :: West
Rieterstr. 20, 90419 Nürnberg
Fon :: 0911 1208329 | 
mailto ::graf@hollerbusch-nbg.de |http://http://hollerbusch-nuernberg.de/
Gruppe :: Die Gruppenstärke variiert zwischen 18-23 Kindern je nach Anmeldung heilpädagogischer Kinder. Die Sonnengruppe befindet sich in der Rieterstr. 20, im Rudolf Steiner Haus. Die Sternengruppe im Nachbargebäude, Heimerichstr.9. Öffnungszeiten
Öffnungszeiten :: Unser Kindergarten ist täglich von 7:30 Uhr – 15:30 Uhr geöffnet (30 Schließtage).
Unsere Arbeit mit den Kindern basiert auf der Grundlage der Waldorfpädagogik. Wir haben den Weg der Waldorfanerkennung bereits begonnen zu beschreiten. Dies setzt die Zusammenarbeit mit anderen Waldorfkindergärten voraus, die durch regelmäßige Treffen gegeben ist. Die Verbindungen zu weiteren anthroposophischen Einrichtungen in der ganzen Region werden gepflegt (z.B. mit Waldorfschulen, der anthroposophischen Förderschule Karl-König und Demeter Bauernhöfen). Die Nachfrage nach Waldorfkindergartenplätzen ist in Nürnberg seit vielen Jahren gleichbleibend hoch. Hier leisten wir seit September 2011 mit unserem Kindergarten – der seit September 2013 zweigruppig ist – unseren Beitrag. Optimale Bedingungen für die Kindergartenarbeit entstehen, wenn alle Beteiligten Waldorfpädagogik wollen und Verantwortung für das Wesen des Kindergartens übernehmen. Die Arbeit im Kindergarten ist geprägt durch das Zusammenwirken von Erziehern und Eltern. In Vorträgen, Elternabenden und durch praktische Arbeiten informieren wir über die pädagogischen Hintergründe unserer Arbeit. Regelmäßige Elternabende bieten Möglichkeiten zum Austausch. Wir streben eine gute und vertrauensvolle Partnerschaft mit den Eltern an, indem wir regelmäßig mit ihnen über ihr Kind, dessen Entwicklung und Erziehung sprechen. Darüber hinaus arbeiten Erzieherinnen und Eltern stetig zusammen, an der Weiterentwicklung der Qualität des Kindergartens.
Kinderladen Austrasse - Verein für Kinderpädagogik e.V.
Stadtgebiet :: West
Austrasse 42, 90429 Nürnberg
Fon :: 0911/260747 | 
mailto ::info@kinderladen-austrasse.de |http://www.kinderladen-austrasse.de
Gruppe :: Eine Gruppe, 17 Kinder; Für die tägliche Angebote teilen sich die Kinder in die "Bären" (die Kleinen) und die "Delfine" die Großen)auf.
Öffnungszeiten :: Montag - Donnerstag von 7:30h bis 16:00h Freitag von 7:30 bis 14:15h.
Das sind WIR - Einer der ersten / ältesten Kinderläden in Nürnberg (Gründungsjahr 1969) - Mitten im Kultviertel Gostenhof (Multikulti) - Eigenes Häuschen mit supergroßem Naturspielplatz mit Wasser - Qualifiziertes Personal - 1 Diplom-Sozialpädagogin und zwei Erzieherinnen- gute Teamarbeit und regelmässige Supervision - Nur 17 Kinder - Glückliche Kinder und engagierte Eltern - Dauerhafte Verbundenheit - weit über die Kinderladenzeit hinaus - Kinder denken gerne an die Kinderladenzeit zurück.
Kinderladen Johannisbären e.V.
Stadtgebiet :: West
Äußere Großweidenmühlstrasse 16, Nürnberg
Fon :: 0911/ 396998 | 
mailto ::mail@kinderladen-johannisbaeren.de |http://www.kinderladen-johannisbaeren.de
Gruppe :: Eingruppiger Kinderladen mit 18 Ganztagsplätzen für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.
Öffnungszeiten :: Montag bis Freitag 7.30 Uhr - 16.00 Uhr
Der "Kinderladen Johannisbären" ist ein seit 1986 eingetragener, gemeinnütziger Verein, der sich als Elterninitiative versteht. Als aktive Vereinsmitglieder kümmern sich die Eltern selbst um die Finanzierung, Verwaltung und Organisation des Kinderladenbetriebs. Eine intensive Zusammenarbeit mit den ErzieherInnen ermöglicht auch eine Mitgestaltung der pädagogischen Arbeit. Somit sind Eltern und Fachpersonal gemeinsam für die Qualität der Betreuung und den reibungslosen Ablauf des Kinderladenbetriebs verantwortlich. Der Kinderladen befindet sich im Stadtteil Johannis, in unmittelbarer Nähe zu den Pegnitzwiesen und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Kinderladen Pfiffikus e.V.
Stadtgebiet :: West
Wiesentalstraße 3, 90419 Nürnberg
Fon :: 0911/390802 | 
mailto ::info@kinderladen-pfiffikus.de |http://www.kinderladen-pfiffikus.de
Gruppe :: Wir betreuen 18-20 Kinder im Alter von ca. 3 bis 6 Jahren bzw. bis zur Einschulung.
Öffnungszeiten :: Mo-Do 7:15-16:00 Uhr, Fr 7:15-14:00 Uhr (bei Bedarf auch bis 16:00 Uhr), Bringzeit: 7:15-9:15 Uhr
Der Kinderladen "Pfiffikus e.V." ist eine seit mehr als 20 Jahren bestehende Elterninitiative. Die Eltern übernehmen die gesamte Organisation und Verwaltung, d.h., jede Familie übernimmt eine bestimmte Aufgabe wie Vorstand, AG "Neue Eltern", Spielzeug reparieren, Hausmeister, Einkaufen, Waschen etc. Zwischen Eltern und Erzieherinnen findet eine aktive und direkte Zusammenarbeit statt. Grundlage hierfür ist unser pädagogisches Konzept, gegenseitiges Vertrauen sowie die Elternabende, die im 3-Wochenrhythmus stattfinden. Eine weitere Möglichkeit sich auszutauschen, ist das monatliche Elterncafé. Zusammen mit den Erzieherinnen backen die Kinder mit großer Begeisterung hierfür den Kuchen. Die Pfiffiküsse werden von 2 Erzieherinnen (Vollzeit) und 1 VorpraktikantIn betreut. Regelmäßige Projektarbeit sowie Ausflüge und täglicher Aufenthalt im Freien sind wichtiger Bestandteil des Kila-Alltags. Für einige Aktivitäten werden Gruppen gebildet (z.B. Schwimmen, Tanzen, Vorschule oder Englisch). Höhepunkte für die Pfiffiküsse sind u.a. der jährliche viertägige Bauernhofausflug (ohne Eltern) sowie die Kinderladenübernachtung! Möchtet ihr den Kinderladenalltag miterleben bzw. kennenlernen? Dann meldet euch, Informationsnachmittage und Schnuppertage für interessierte Eltern sind jeder Zeit möglich.
Kinderstube e.V.
Stadtgebiet :: West
Reutersbrunnenstraße 29, 90429 Nürnberg
Fon :: 0911-262028 | 
mailto ::info@kinderstube-ev.de |http://http://www.kinderstube-ev.de
Gruppe :: Zwei Erzieherinnen und eine Praktikantin betreuen maximal 18 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren (in Ausnahmefällen auch ab 2 3/4 Jahre). Wir bemühen uns um eine gleichmäßige Verteilung der jeweiligen Altersgruppen. Seit September 2002 auch zwei Betreuu
Öffnungszeiten :: Montag - Donnerstag 07:30 Uhr - 15:30 Freitag 07:30 - 15:00
Wir sind ein seit 1981 eingetragener Verein, bei dem die Eltern in der Organisation, Verwaltung und Finanzierung aktiv mitwirken. Das pädagogische Konzept wird von den Erzieherinnen entwickelt und mit den Eltern besprochen. Durch einen intensiven Austausch zwischen Fachpersonal und Eltern können deren Bedürfnisse und Wünsche nach Möglichkeit integriert werden. Der Träger des Vereins "Kinderstube e.V." ist die Elternschaft. Daher ist es unerlässlich, dass die Eltern verschiedenste Aufgaben und Pflichten übernehmen.