soki-figur
Fördermitglieder

sind Kindertageseinrichtungen,
die in der Regel nicht selbst organisiert sind, also einen, jedoch meist kleinen, Träger haben.

Sie wollen durch ihre Mitgliedschaft einerseits die Soke e.V. unterstützen, andererseits die Angebote, wie Beratung, Information und andere,
in Anspruch nehmen.


Kinderkrippe "Kleebläddla", KJHZ Fürth
Stadtgebiet :: Fuerth/Erlangen
Bäumenstraße 11, 90762 Fürth
Fon :: 0911-976 10 29 | Fax :: 0911-77 40 14
mailto ::kinderkrippe@kjhz.de |http://www.kjhz.de
Ganz im Zeichen des Fürther Kleeblatts steht das Kleebläddla – eine zweigruppige Kinderkrippe im Herzen der Stadt. Kinder ab drei Jahren haben einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz. Aber was ist mit Kindern unter drei Jahren? Um unsere Gesellschaft kinderfreundlicher zu gestalten, ist es unser primäres Ziel einen Ort für Kinder und Familien zu schaffen, an dem sich jeder willkommen und akzeptiert fühlt. Wir bieten Kindern einen Platz, wo sie sich in einem harmonischen und kindgerechten Umfeld individuell und frei entwickeln können. Wir nehmen uns viel Zeit für die Bedürfnisse der Kinder und geben ihnen durch verschiedene ansprechende, pädagogische Angebote die Möglichkeit zu lernen, zu spielen, zu kuscheln, zu singen, zu malen, zu basteln und vieles mehr. Jedes Kind braucht seine Zeit um sich zu entfalten und zu entwickeln. Diese Zeit wollen wir jedem Kind geben.
Villa Kunterbunt e.V.
Stadtgebiet :: Nord
Prinzregentenufer 45, 90489 Nürnberg
Fon :: (0911) 5880 - 4795 | 
mailto ::Ute-Richlowski@villa-kubu.de |http://www.villa-kubu.de
Gruppe :: Unter der Obhut eines sechsköpfigen Teams – zwei Erzieherinnen, zwei Kinderpflegerinnen und zwei PraktikantInnen – werden in zwei Gruppen 20 Kinder im Alter zwischen einem Jahr und Kindergartenalter betreut.
Öffnungszeiten :: Montag bis Donnerstag: 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitags: 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Die Villa Kunterbunt ist eine Kinderbe- treuungsstätte, die 1989 von Studenten gegründet wurde und vom Studentenwerk Erlangen-Nürnberg getragen wird. Eine kindgerechte Betreuung in der Villa soll es studierenden Eltern ermöglichen, ihr Studium in angemessener Zeit und Form durchzuführen. Mindestens ein Elternteil der Kinder muss hierfür an einer bayrischen Hochschule immatrikuliert sein. Initiative und Engagement der Eltern sind für den Verein und die Krabbelgruppe von größter Wichtigkeit. Maßgeblich für die Aufnahme in die Krabbelstube ist daher die Bereitschaft der Eltern, aktiv die Arbeit in der Villa zu unterstützen, Aufgaben zu übernehmen, selbständig zu organisieren und in Arbeitsgruppen mitzumachen.
Adolf-Reichwein-Schule
Stadtgebiet :: Nord
Schleifweg 39, 90409 Nürnberg
Fon :: +49 911 93525418 | Fax :: +49 911 93525424
mailto ::info@arsnbg.de |http://s370274101.website-start.de/
Gruppe :: Derzeit begleiten wir 350 Kinder und Jugendliche in 14 Klassen von 08.00 - 16.30 Uhr durch den Schultag. In den Ferien werden von Lehrkräften nach Freizeit- und Förderangebote durchgeführt.
Die Adolf-Reichwein-Schule Nürnberg (gegr. 1958) ist eine staatlich genehmigte, reformpädagogische Schule mit Tradition, in der schon viele Eltern unserer Schüler unterrichtet wurden. Das Kollegium schöpft aus einem großen Erfahrungsschatz und berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.
Albert-Schweitzer-Kindergarten "Die Maxfeld-Minis"
Stadtgebiet :: Nord
Berckhauserstr. 20 a, 90409 Nürnberg
Fon :: 0911 / 35 59 39 | Fax :: 0911 / 35 59 30
mailto ::kindergarten-maxfeld-minis@t-online.de |http://www.albert-schweitzer.org/
Gruppe :: Die Einrichtung besteht aus zwei Gruppen mit jeweils 25 Kindern im Alter von 3-6 Jahren. In jeder Gruppe arbeiten eine Erzieherin, eine Kinderpflegerin und eine Jahrespraktikantin.
Öffnungszeiten :: Montag bis Donnerstag: 7.30 – 17.00 Uhr; Freitag: 7.30 – 16.00 Uhr;
Seit September 1996 gibt es in der Nürnberger Nordstadt den Kindergarten "Die Maxfeld Minis". Er wurde nach ökologischen Prinzipien erbaut und bietet eine gesunde, freundliche Raumatmosphäre. Durch die Nähe zum Stadtpark und dem kleinen Garten sowie den Waldausflügen haben die Kinder trotz der städtischen Lage vielfältige Erfahrungen und Erlebnisse in der Natur. Die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit sind die Erziehung zur Selbstständigkeit, Sprachförderung, Natur- und Umweltbegegnungen, Bewegungserziehung nach E. Hengstenberg, Musikerziehung, Förderung des Soziaverhaltens und die Stärkung von Basiskompetenzen. Es wird bevorzugt mit Projektarbeit und in Kleingruppen gearbeitet und sich an der kindlichen Lebenswelt orientieren. Den Kindern wird Raum und Zeit zur Entwicklung ihrer Phantasie und Kreativität gegeben. Die Räume im ganzen Haus sind so konzipiert, das die Kinder ihren Bewegungsdrang und ihre Gestaltungskraft auf vielfältige Art und Weise ausleben können. Die Kinder finden umfangreiches Material vor, das zum Basteln, Verkleiden, Gestalten, Bauen und Spielen anregt.
Förderverein Gebrüder-Grimm-Schule Nbg. e.V.
Stadtgebiet :: Nord
Eichendorffstraße 34, 90491 Nürnberg
Fon :: 0911 - 65003727 | 
mailto ::info@fv-grimmschule.de |http://www.fv-grimmschule.de
Gruppe :: Mittagsbetreuung an 2 unterschiedlichen Standorten: - Container an der Schule: 120 Kinder der 2.,3. und 4. Klassen - "Villa" am Thumenberger Weg: bis zu 60 Kinder der 1. und 2. Klasse
Der Förderverein der Gebrüder-Grimm-Schule e.V. … TRÄGT die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung … UNTERSTÜTZT gemeinschaftsbildende und kulturelle Aktivitäten und Projekte … ERMÖGLICHT die Anschaffung unterrichtsbezogenen Materials, die im Rahmen des schulischen Budgets unmöglich ist … IST FÜR UNSERE KINDER DA!
Humanistisches Zentrum Nürnberg
Stadtgebiet :: Nord
Kinkelstraße 12, 90489 Nürnberg
Fon :: (0911) 43 10 4 - 0 | Fax :: (0911) 43 10 4 - 15
mailto ::info@hvd-bayern.de |http://www.hvd-kitas.de/index.php?q=node/61
Stepkes Integrative Kinderkrippe
Stadtgebiet :: Nord
Dresdner Straße 5, 90491 Nürnberg
Fon :: 0911/ 25 50 999-32 | Fax :: 0911/ 25 50 999- 39
mailto ::stepkes@step-jugendhilfe.de |http://www.step-jugendhilfe.de
Gruppe :: 14 Kinder
Öffnungszeiten :: 08:00-15:00 Uhr
Integrative Kinderkrippe, ausgestattet nach dem Würzburger Modell. Wir orientieren uns an der Kleinkindpädagogik von Dr. Emmi Pikler.
Integrativer Kinderclub e.V.
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Feuerstein 4, 91320 Ebermannstadt
Fon :: 09194/5492 | 
mailto ::integrativer-kiga@t-online.de |http://www.integrativer-kiga.ebermannstadt.de
Gruppe :: 20 Kinder davon 6 Kinder auf heilpädagogischen Plätzen
Öffnungszeiten :: Mo bis Do.: 7:30 - 15:00 Uhr und Fr: 7:30 - 13:00 Uhr
Durch die gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder bieten sich für alle Kinder vielfältige zusätzliche Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten. Sowohl die Sozialentwicklung, als auch der kognitive Bereich werden maßgeblich gefördert. Nichtbehinderte Kinder erleben ganz selbstverständlich, daß es normal ist, verschieden zu sein. Sie können dadurch auch Ihre eigenen Stärken und Schwächen besser einschätzen. Solidarisches Handeln wird spielerisch eingeübt und die Ausbildung von Vorurteilen verhindert. Behinderte Kinder erwerben soziale und kommunikative Kompetenzen im Umgang mit nichtbehinderten Kindern, wozu Sie in Sondereinrichtungen, in denen Kinder mit gleicher oder ähnlicher Behinderungsart zusammengefaßt werden, keine Möglichkeiten hätten. Durch das Vorbild der nichtbehinderten Kinder und den Ansporn, diese nachzuahmen, ergeben sich bei behinderten Kindern oft spontane Lernerfolge, die in Einzeltherapien zum Teil mühsam erarbeitet werden müssten. Jedoch brauchen behinderte Kinder auch in Integrativgruppen spezielle Förderung. Zum Teil wird diese Aufgabe von Frühförderstellen übernommen, oder die Eltern gehen mit ihren Kindern zu niedergelassenen Therapeuten (z.B. Krankengymnasten, Logopäden, Ergotherapeuten).
Kinderhaus Kemnathen
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Breitenbrunner Straße 20, 92363 Breitenbrunn
Fon :: (0 94 95) 903 00 73 | Fax :: (0 94 95) 90 36 81
mailto ::kinderhaus@montessori-jura.de |http://www.montessori-jura.de/?page_id=62
Das Kinderhaus Kemnathen ist ein staatlich anerkannter Kindergarten, der verschiedene reformpädagogische Ansätze seit Jahren erfolgreich umsetzt und verknüpft.
Natur- und Wald- Kindergarten am Samainhof
Stadtgebiet :: Nürnberg Umgebung
Holzheim 15, 92331 Parsberg bei Neumarkt i.d.OPf.
Fon :: Telefon: 0 94 92 / 9 | 
mailto ::info@natur-und-waldkindergarten.de |http://www.natur-und-waldkindergarten.de
Gruppe :: Eine Gruppen umfasst 15 - 18 Kinder. Je nach Bedarf erweitert sich der Natur- und Wald- Kindergarten in mehrere Gruppen. Da der Natur- und Wald- Kindergarten eine integrative Einrichtung ist, verringert sich die Gruppengröße der drei- bis sechsjährig
Öffnungszeiten :: Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr
Ein Natur- und Wald- Kindergarten ist ein Kindergarten unter freiem Himmel. Die drei- bis sechsjährigen Kinder erleben den Vormittag im Wald, auf Wiesen und Feldern und mit den Tieren. Jeder, der sich an die eigene Kindheit erinnert, weiß, dass es kaum etwas Schöneres gibt als draußen zu sein. In den 50er Jahren lebte in Dänemark eine Mutter, die mit ihren Kindern zum Spielen und zur Naturbeobachtung täglich in den Wald ging. Die Nachbarskinder schlossen sich bald an und die Kinderschar vermehrte sich. Kurze Zeit später gründete eine Elterninitiative den ersten Wald- Kindergarten. Der erste deutsche Wald/Natur- und Wald- Kindergarten wurde vor über 30 Jahren gegründet. Mit Beginn der 90er Jahre fanden Wald- und Naturkindergärten immer größeren Anklang. Inzwischen gibt es über 200 Wald- und Naturkindergärten in Deutschland. Eine Gruppe von etwa 15 Kindern geht mit mindestens zwei Pädagogen täglich in den Wald und in die freie Natur. Bei starkem Regen und bitterer Kälte gibt es Räumlichkeiten in Form eines Bau- bzw. Zirkuswagens oder einen Raum direkt am Samainhof. Die Kinder haben die Möglichkeit sich selbständig draußen ohne Zeitdruck und Einengung zu bewegen. Sie lernen schon im Kindergartenalter die Natur in ihrer großen Vielfalt kennen und lieben. Als "heimlicher Lehrer" bietet der Wald die günstigsten Bedingungen für eine gesunde körperliche, geistige und seelische Entwicklung unserer Kinder. Wir verstehen unseren Natur- und Wald- Kindergarten als eine integrative Einrichtung, in der auch Kinder mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen - soweit möglich - willkommen sind.
Jenaplan-Schulverein Nürnberg e.V
Stadtgebiet :: Sued
Pillenreuther Str. 165, 90459 Nürnberg
Fon :: 0911 / 8915897 | 
mailto ::schulverein@jenaplan.org |http://www.jenaplan.org
Zentrales Anliegen der Jenaplanschule Nürnberg soll es sein, Bedingungen für das Lernen des Kindes zu schaffen, die den Merkmalen einer „pädagogischen Situation nahe kommen. Nur so ist signifikantes schulisches Lernen der Kinder dauerhaft zu motivieren, zu emotionalisieren, zu effektivieren. Echte Fragen und das Interesse des Kindes stehen dabei im Mittelpunkt. An den Fragen der Kinder wird forschend-entdeckend, handlungsorientiert, sinnhaft und anwendungsbezogen gearbeitet. Hier stehen wiederum natürliche Lernformen (die Basisaktivitäten des Jenaplans, im wesentlichen Gespräch, Spiel, Arbeit, Feier) und der Grundsatz der Lebensbedeutsamkeit (Weltorientierung) im Mittelpunkt. Die Jenaplanschule Nürnberg will deshalb Fragen von Schülern auflesen oder erzeugen, die sein Lerninteresse zum Ausdruck bringen (Flutkatastrophe – Wasser, CD-Player – Strom, Spaziergänge – Wald etc.). Sie wird dafür zu sorgen haben, dass Lernprozesse zielgerichtet in Gang kommen und zu Ende gebracht werden können. D.h. sie sollte Material liefern, Methoden für selbständiges Untersuchen und Forschen erlauben oder vermitteln (oftmals finden Schüler selbst unvorhergesehene, erstaunliche Methoden), Schüler in ihrem individuellen Lernvorgang begleiten, ihnen helfen, sie korrigieren, ermutigen. Hier kommen auch Neue Medien, Arbeitsmittel, Geräte in den Blick. Wesentliches Merkmal des Lernens ist die Ergriffenheit des Schülers – vom Gegenstand, von der Arbeit, vom Ergebnis, von sich selbst. Zentrum schulischen Lernens (Kernbereich) unter dem Aspekt der pädagogischen Situation ist die Gruppe (Stammgruppe), in der altersgemischt, langfristig, thematisch, interesseorientiert gearbeitet wird.
Nova-Zwerge e.V.
Stadtgebiet :: West
Obere Turnstraße 8 - 10, 90429 Nürnberg
Fon :: (09 11) 27 31 26 05 | Fax :: (09 11) 27 31 56 05
mailto ::info@novazwerge.de |http://www.kita-bayern.de/n/krippe-nova/f01.htm
Gruppe :: 36 Betreuungsplätze in drei Gruppen
Öffnungszeiten :: Montag bis Freitag von 07:30 bis 18:00 Uhr
Die Kinderkrippe Nova-Zwerge ist eine öffentlich geförderte Kindertagesstätte in Trägerschaft des Nova-Zwerge e.V., sie ist keinebetriebseigene Krippe der Novartis.